Rezepte der Saison

Es lohnt sich immer wieder mal, beim Kochen und Backen bewusst Honig einzusetzen und so einem Gericht eine herrliche eigene Note zu verpassen. Bei den Verkostungen gehe ich ausführlich auf Küchentipps ein und wie sich welcher Honig am besten verwenden lässt.  Einen Vorgeschmack darauf erhalten Sie hier. Der Jahreszeit entsprechend stelle ich an dieser Stelle regelmäßig neue Rezepte vor.

Rezepte November 2017

Fondue-Sauce oder Dipp 

 

Ob zum festlichen Fondue oder begleitend zum Knabbernspaß - diese Lieblingssaucen (oder Dipps) gelingen auch schon unseren Kindern immer im Handumdrehen. 

 

 

 

 

 

 

Cocktail-Sauce

Zutaten: 

  • 2 EL Ketchup ODER

    •  EL Tomatenmark

    • 2 EL Apfelsaft

    • 2 TL Akazienhonig

    • 1 Spritzer Zitronensaft

  • 1 Becher (125 g) Naturjoghurt

  • Prise Salz und (weißer) Pfeffer

Man nehme das Ketchup bzw. rühre die Tomatenmark-Honigcreme an, mische es mit dem Joghurt und würze nach Bedarf noch ein wenig mit Salz und Pfeffer nach. Fertig! Jetzt muss jeder nur noch selbst seine Fleischgabel, Gemüsesticks oder Knabberstangen hineintauchen. 

Bananen-Curry-Sauce

Zutaten: 

  • 1 reife Banane 

  • 1 Spritzer Zitronensaft

  • 2 TL Akazienhonig

  • 0,5 TL Currypulver

  • 1 Becher (125 g) Naturjoghurt 

  • Prise Salz und (weißer) Pfeffer

Die reife Banane mit einer Gabel fein zerkleinern. Den Zitronsaft gleich darüber träufeln, um zu verkindern, dass der Brei zu schnell braun wird. Dann mit Currypulver und Joghurt gut verrühren. Nach Bedarf noch mit Salz und Pfeffer würzen. Das war's. Die nächsten Schritte siehe Cocktail-Sauce ;-) .

Backe, backe Kuchen: Honig-Gewürz-/Früchtebrot 

 

Wir fangen schon immer vor dem ersten Advent an mit dem Backen. Es lohnt sich, die erste Welle der Begeisterung auszukosten und nicht erst zu starten, wenn womöglich nach Nikoloaus schon die erste Sättigung bei dem ein oder anderen eintrittt. Bei diesem Brot muss man sich allerdigs keine Sorgen machen, dass es alt wird.  

 

Zutaten: 

  • 250 g Honig (Linden-, Orangenblüten- oder Waldhonig)

  • 250 g Mehl (Weizen-, Roggenmehl oder eine dunkle Mehlmischung)

  • 100 g Zucker

  • 2 Eier

  • 1 Pck Backpulver

  • 100 ml Milch

  • 1 Pck Lebkuchengewürzmischung ODER

    • je 1 TL Anispulver (grün oder Sternanis), Zimtpulver, Ingwerpulver, Nelkenpfeffer, Muskat oder alternativ auch gemahlenen Kardamon, Korianderkörner und Fenchelsamen  

  • 1 Pck Vanillezucker 

  • Nach Belieben klein gewürfelte Trockenfrüchte (Rosinen, Aprikosen, Arangat, etc.), Nüsse sowie einen Schuss Orangensaft oder Rum hinzufügen. 

 

Zunächst die Gewürze mischen, dann mit Mehl, Backpulver, Zucker und Vanillezucker in einer großen Schüssel vermischen. Den Honig sanft in einem Wasserbad erwärmen und warm hineinfließen lassen und unterrühren. Mit dem Handrührer (Knethaken) kräftig verrühren. Nach und die Eier und die Milch zugeben. Abschließend nach Wunsch die Trockenfrüchte, Nüsse, etc. unterheben. 

 

Eine Kastenform buttern und mit Mehl bestäuben bevor der Teig hineinkommt. Noch in den kalten Ofen schieben und bei 160 Grad Celsius rund 75 Minuten backen. das Honigbrot muss erst auskühlen, bevor man es aus der Form nehmen kann. Dann gleich in eine Alufolie einwickeln und - das ist die schlechte Nachricht - noch 24 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen bis zum Verzehr. Danach hält es aber mindestens eine Woche, kühl in Alufolie gelagert - sofern es nicht gleich vernascht wird. 

Rezepte September 2017

Datteln im Speck mit Lavendelblütenhonig

 

Wenn es draußen wieder kühler wird, müssen wir eben für die Wärme von Innen sorgen. Diese wundervollen Häppchen wecken alle Sinne.  

 

Zutaten: 

  • 12 große getrocknete Datteln 

  • 6 Scheiben roher Schinken mit Speck

  • 6 Teelöffel Lavendelblütenhonig

 

Je größer die Datteln, desto fleischiger sind sie. Ich bevorzuge die richtig Großen! Zunächst halbiert man die Schinkenscheiben längs. Mit jedem Streifen lassen sich die Datteln mittig umwickeln. In einer Pfanne mit ein wenig Öl anschwitzen und vorsichtig wenden, damit sich der Schinkenmantel nicht löst. Die heißen Datteln auf einem Teller anrichten und gleich mit dem Lavendelhonig beträufeln, so dass er zart darauf zerschmilzt. Evtl. mit ein paar Lavendelzweigen dekorieren. Ein Zahnstocher oder kleine Gabeln dazu reichen. Es folgt genussvolles Brummen. Übrig bleiben in Nullkommanichts nur die Dattelkerne. 

Chicken Wings mit Honigmarinade

 

Auch nach der Grillsaison bleiben Chicken Wings bei uns allseits beliebt. Saftif, süß, scharf und einfach schön zu knabbern.

 

 

 

 

 

 

Zutaten: 

  • 8 Hühnchen-Flügel

  • 2 Knoblauchzehen gepresst

  • 5 EL Olivenöl

  • 2 TL Mediterrane Kräuter gehackt (Oregano, Thymian od. Rosmarin)

  • 6 EL Sommerblüten oder Waldhonig

  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale

  • Salz

  • 1/2 TL Cayenne-Pfeffer, schwarzer Pfeffer frisch gemahlen

 

Alle Zutaten mit dem Olivenöl verrühren und abschmecken. Die Hühnchen-Flügel damit reichlich einpinseln und im Kühlschrank mindestens zwei Stunden ziehen lassen. Anschließend im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad auf dem Rost und Backpapier rund 40 Minuten lang grillen bis die Haut knusprig ist (die letzte 10 Minuten evtl. eine Alufolie drüber legen, damit das Fleisch durch ist, die Chicken Wings aber außen nicht zu braun werden).

 

Rezepte März 2017

Bananenmilch 

 

Wenn die Bananenschale schon erste braune Stellen hat, ist sie nicht mehr jedermanns Geschmack. Was tun? Ganz einfach: verwandeln Sie die reife Banane in eine köstliche Bananenmilch. 

 

Zutaten: 

  • 2 reife Bananen

  • 500 ml kalte Milch

  • 1 EL Lindenblütenhonig oder Akazien

  • 1 Prise Zimt


    Bananen in grobe Stücke zerkleinern und zusammen mit der Milch im Mixer oder mit dem Pürrierstab cremig-flüssig, leicht schaumig rühren. Honig und Zimt dazu. Fertig. Zum genussvollen Finale fehlen nur noch ein Strohhalm, die Sonnenbrille samt Frühlingssonne sowie Balkon oder Terrasse.   

Bunter Frühlingssalat mit Honigdressing

 

Warme Sonnenstrahlen und frisches, junges Grün beleben Körper und Geist. So starten wir auch gerne mit einem Klassiker in die Frühjahrsküche: frische Blattsalate mit Honig-Joghurt-Dressing.

 

 

 

 

Zutaten: 

  • Bunte Blattsalate nach eigener Vorliebe

  • 2 EL Sonnenblumen- oder Lindenblütenhonig

  • 1 EL Weißer Essig

  • 150 g cremiger Naturjoghurt

  • 1 Knoblauchzehe kleingehackt

  • Salz, Pfeffer

  • 4 TL Pinienkerne oder Mandelblättchen

Zunächst die Salate waschen, trocknen und in mundgerechten Stücken in eine Salatschüssel geben. Für das Dressing erst den Honig gut mit dem Essig verrühren, dann den Joghurt dazugeben und mit Knoblauch, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing erst kurz vor dem Servieren unterrühren und mit in der Pfanne angerösteten Pinienkernen oder Mandelblättchen bestreuen.  

Marinierte Hühnerbrust

 

Was Leichtes zu Mittag, was sich förmlich von selbst kocht? In so einem Fall bewährt sich immer wieder meine marinierte Hühnerbrust mit Gemüse.    

 

 

 

 

 

Zutaten: 

  • 500 g Hühnerbrust

  • 2 große, braune Zwiebeln, klein gewürfelt

  • 2 Karotten, mundgerecht geschnitten

  • 1 große Lauchstange, gewaschen, in Ringen geschnitten

  • 0,5 Liter Gemüsebrühe

  • Olivenöl, Salz, Pfeffer, Rosmarin- oder Thymianzweig

    Marinade:

  • 3 EL Waldhonig, 2 EL Zitronensaft, Cayennepfeffer

Während der Ofen auf 180 Grad vorheizt, die Hühnerbrust mit Salz und Pfefffer würezen und im Olivenöl kurz scharf auf beiden Seiten anbraten. Danach zusammen mit Gemüse, Brühe und Gewürzen in eine Bratenreine geben und im Ofen auf mittlerer Stufe rund 30 Minuten schmoren lassen. Dann den Honig mit dem Zitronensaft verrühren, mit Cayennepfeffer abschmecken und die Hühnerbrust damit reichlich einpinseln. Für weitere 10 Minuten im Ofen anbräunen. Das war's. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AS Kommunikation, Antje Annika Singer

Aktuelles

Erstmals Honigschlecken in Grünwald: Alter Wirt, Don. 23.11.2017, 19.00-21.30 Uhr

 

Honigschlecken beim Adventsmarkt Biergarten Menterschwaige am 1. Advent, 3.12.2017, 12.00-19.00 Uhr

Neujahres Honigschlecken im Cafè Schreibwaren am Schloss, 14.01.2018, 10.00-12.30 Uhr

Das Sortiment 2017/18  umfasst 8 exquisite regionale und mediterrane Sortenhonige!

 

Eigene Ernte: So schmeckt Nymphenburg! So schmeckt Grünwald! Der Vorratskeller ist wieder gefüllt mit der Frühjahrs-  und Sommerernte 2017.

Newsletter

Verpassen Sie keine Termine, Rezepte und Geschenkideen und melden Sie sich an für unseren Newsletter: Kurze E-Mail an a.singer@honig-schlecken.de

 

Die aktuelle Ausgabe lesen Sie hier:

Honigschlecken Advent 2017.pdf
PDF-Dokument [1.7 MB]

ße Geschenke:

 

Blindverkostungs-Set für Einsteiger und Profis (4x30 g - Gläser mit Anleitung)

 

Edle Probier-/ Geschenkboxen mit 3 Honigsorten (250g und  
160 g) 

 

Gutscheine für Verkostungen

oder Honigabonnement

 

Viel Spaß beim Verschenken und Schlecken!

Exquisite Sortenhonige aus dem Verkostungssortiment sowie Nymphenburger und Grünwalder Honig aus der eigenen Imkerei:

 

Direktverkauf in der 

Hubertusstraße 31, 80639 München oder bestellen unter a.singer@honig-schlecken.de

 

sowie in der 

 

Espressothek:

Romanstraße 81, 80369 München

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 7.45 - 18.30 Uhr

Sam 9.00 - 16.00 Uhr

 

Grünwalder Honig ab sofort erhältlich bei

Stephani's Feinkost-Stüberl

Rathausstraße 6

82031 Grünwald

Mo-Fr 10:00-16:00 Uhr geöffnet

 

Die nächsten Verkostungs-termine im Herbst/Winter: 

Mi, 08.11.2017, 19.00-21.30 Uhr

Sa, 11.11.2017, 10.30-13.00 Uhr

Do, 23.11. 2017, 19.00 -21.30 Uhr

Sa, 09.12.2017, 10.30-13.00 Uhr

So, 14.01.2017, 10.00-12.30 Uhr

Die, 16.1.2018, 19.00-21.30 Uhr

Sam, 3.2.2018, 10.30-13.00 Uhr

Mit, 28.2.2018, 19.00-21.30 Uhr

Sam, 10.3.2018, 10.30-13.00 Uhr

Honigschlecken Flyer
Flyer Honigschlecken 2017.pdf
PDF-Dokument [2.6 MB]

TRY Honig - Oktober 2017

Interview / Statements im Booklet von TRY Foods

TRY Food Probierset Honig

 

Stadtimkerei in München
SlowFood_03_17_Trend Stadtimkern.pdf
PDF-Dokument [658.4 KB]
Imkerfreund "Honig ist nicht gleich Honig"
Imkerfreund Honigschlecken_01.pdf
PDF-Dokument [1.8 MB]
Münchner Merkur: Einladung zum Honigschlecken
MM 290216 Honigschlecken.pdf
PDF-Dokument [250.5 KB]

Rückblick Food&Life 

25.-29.11.15 Messe München

tz München, 27.11.2015

tz: Welcher Honigtyp sind Sie?

Honigschlecken Messeradio
FL15_Honigschlecken_IV_Annika_Singer.mp3
MP3-Audiodatei [1.9 MB]

Podcast BR Heimat

 

27.7.2015 zu Gast bei BR Heimat. 

BR Heimat "Habe die Ehre"

Süddeutsche Zeitung München "Ach, wie süß"
SZ München 110215.pdf
PDF-Dokument [5.5 MB]

Was Süßes im Advent:

  • Fondue-Saucen/Dipps
  • Honig-Früchtebrot

Bienen-News

Nichts geht mehr. Die Erntezeit ist rum, die Bienen sind schon längst auf Winter gepolt. Sie genießen es zwar noch, sobald die Herbstsonne ihren Stock erwärmt und tragen Pollen von Spätblühern ein. Aber insgesamt stehen die Zeichen auf Winter. Die Futtervorräte sind reichlich gefüllt und die bösen Parasiten (Varroamilben) hoffentlich erfolgreich vertrieben. Wir Imker können nun nur mehr von außen zusehen - und uns auf ein Wiedersehen mit der Könign im Frühjahr  freuen.

Aktuelles über Honigschlecken gibt es auch auf Facebook. Einfach reinklicken!